∆1_091216_4.4

Hamburg am Mittwoch, den 16.12.2009, vierter Tag des vierten Zyklus

Sturmbart

Schlomo und Mosche

Kreide auf Schultafel, 150 x 100 cm, gelöscht am 06.01.2010

Sturmbart. Er ist ein harter und einsilbiger Mann, der einen riesigen, logistischen Apparat führt. Der Job, den er erledigt ist hart und rau. Sein Gesicht ist gegerbt von den Schneestürmen, Eiskristallen und Erfrierungen, auch von der Wüstensonne. Was die Welt von ihm verlangt, erledigt er bedingungslos, aber immer öfter ist es ihm eine Last und über die Jahre, die vielen einsamen Kilometer, die sprachlose Stille und die immer unüberblickbarere Aufgabe, allen ihre Geschenke zu bringen, die Tonnen von Chinesischem Plastik, Japanischer Elektronik und brüllend Buntem, ist Sturmbart schweigsam geworden, und betrachtet seine Aufgabe mürrisch und nachdenklich.

In seinem einsamen Palast in der Antarktis, in seiner kalten Kathedrale, sitzt er in der ewigen Nacht des antarktischen Winters, während tief unten, in den Stollen, der Apparat arbeitet, Strategien entwirft, Budgets plant, den Schlitten überarbeitet und die nächste Generation von Rentieren züchtet. Es dampft und zischt aus dem Untergrund und man hört das Ächzen der nie gesehenen. Wenn die Tage dann kürzer werden, oben im Norden, und alle Aktivität anfängt, sich auf die Termine zu konzentrieren, dann steht Sturmbart in der antarktischen Sonne, und saugt die eiskalte Luft in seine Lungen, und fühlt, wie die warmen Strahlen sein Gesicht berühren.

Dann wird es Zeit.

 

Ab heute signieren wir die Bilder mit einem auf der Spitze stehenden Dreieck.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf ∆1_091216_4.4

  1. Pingback: ∆_160825 | Der Trialog – Phase 5

  2. Schlomo sagt:

    Mein Sohn fand es absolut einleuchtend, warum der Weihnachtsmann Sturmbart heißt. Er bringt den Kindern eben durch jeden schlimmen Sturm die Geschenke.

    Das Bild enhält ein schönes Detail, dass wir auch erst später wahrgenommen haben: Maria mit dem Jesuskind.

    http://zeithueter.de/wp-content/uploads/2010/01/Jesus_und_Maria.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.