∆1_100210_3.5

Hamburg am 10.02.2010, dritter Tag des fünften Zyklus

Alles Zerbricht

Michael, Diana, Schlomo und Teddy King

Kreide auf Schultafel, 150 x 100 cm, gelöscht am 17.02.2010

Mit diesem Bruch konnte keiner rechnen. Weil Mosche sich den Oberschenkel gebrochen hat und im Krankenhaus liegt, malen wir ein Bild für ihn über die Brüche des Lebens: „Warum ein Beinbruch kein Beinbruch ist und es besser ist zu kämpfen, als zu sterben.“ Gesungen haben wir „Und immer wieder geht die Sonne auf“ von Udo Jürgens, sowie „Ebony und Ivory“ von Paul McCartney und Steve Wonder.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.