∆1_121024_2.23

 Hamburg am 24.10.2012zweiter Tag des dreiundzwanzigsten Zyklus

Ein Trialog ohne Bild, aber mit Anni Schanze und Tisch und sehr konzentriertem Gespräch. Obwohl nicht alle anwesend sind und wir einen Gast haben, setzt Diana die Krise auf die Agenda und stellt darin Fragen, die uns alle weiterführen sollen. Wir erörtern die Bestandteile der Agenda. Nach einem lockernden Tanz-Top geht es erhitzt weiter. Teddy King bemalt dabei ein Brett und Schlomo redet zuviel. Alles in allem zeigen sich alle gewillt und interessiert das Projekt fortzusetzen und in trialogischer Tradition die Krise zu bewältigen und gestärkt aus ihr hervorzutreten. Jeder ist ermuntert, seine Agenda zu schreiben, und die Anderen mit in seine Welt zu nehmen und seine Einsichten mit den andern zu teilen.

 

Keine Angst und keine Schuld

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *