∆1_090812_1.2

Hamburg am Mittwoch den 12.08.2009, erster Tag des zweiten Zyklus

Der Seraph

Schlomo, der Seraph und Mosche

Kreide auf Schultafel, 150 x 100 cm, gelöscht am 19.08.2009

Der Seraph ist in Hamburg zu Besuch und weiß noch gar nicht, dass er ein Seraph ist. Wir erklären ihm ein bisschen den Trialog und malen dieses Bild – von dem es leider kein besseres Foto gibt. Wir analysieren seine Herkunft/Wurzeln – Java – und alle kulturellen Einflüsse, die sich in seinem und den Namen seiner Kinder niederschlagen. Kurz zuvor hat er sich bei einem Unfall zuhause ein Dreieck aus Alu in die Stirn gerammt. Er kommt als Tourist und er geht als Mann.

Auf dem Bild liegt dann auch rechts unten ein Kokon, der von der glitzernden Energie des Kosmos durch eine Barriere getrennt ist.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.