∆1_111207_6.17

Hamburg am 07.12.2011sechster Tag des siebzehnten Zyklus

Gruppensekt

Ghost Rider, MRT, Gepetta, Winnetoussi, Diana, Schlomo, Eddy Ink, Mosche und B-Kart

Kreide auf Schultafel 150 x 100cm, gelöscht am 21.12.2011

Ein wunderbarer Abend in dem von uns inmitten der Realität entfalteten Emotionsraum deluxe, der sich in einem Polygon aus verschiedensten Extras und Boni manifestiert: Nicht nur, dass wir an diesem Abend die hervorragende Agenda von Mosche arbeiten, so sind zum ersten mal wirklich alle Trialogen der drei Generationen vollzählig anwesend. Eddy Ink hat Geburtstag und bleibt bis zum Schluss. Wir singen Geburtstagslieder und haben tollen Gruppensekt.

So wird dieser Abend ein mustergültiges Beispiel künstlerisch/trialogischer Arbeit und echter Freude. Durch spontane Rückkopplungen und sich verstärkende und aufschaukelnde Feedbackschleifen emergiert plötzlich ein zweites Bild in den Raum. Die Grundlage bildet eine unbeschichtete Spanplatte. Man kann dieses Bild also nicht, wie das andere, von der Tafel wieder abwischen.

Wischen Impossible

Ghost Rider, MRT, Winnetoussi, Diana, Schlomo, Eddy Ink und B-Kart

Kreide auf Spanplatte 150 x 100cm

Wir beschäftigen uns mit den Dingen, die wir dürfen. Wir durchwerken die Agenda konsequent, aber ohne fühlbaren Zwang oder Führung. Körperliche Höhepunkte des Abends sind verschiedene Grummelkreise, Workout mit Laurentia, Stage-Diving mit Eddy, die Bewegung zwischen den Bildern und natürlich der unvergleichliche ‚bescheuerte Bewegungs-Top‘:

Wie immer wird die Manifestation von Bildern, Werken und bescheuerten Bewegungen audiovisuell für das Archiv, die Presse, die Nachrichtendienste und die Nachwelt erfasst.

Politisches Highlight ist die Erörterung gemeinsamer bürgerlicher und konservativer Wert- und Moralvorstellungen, die im Hamburger Bürgertum eigentlich auf Verständnis treffen müssten. Auch den Hamburger Traditionalisten und Pfeffersäcken sollten die Finanzghettoisierung und Verkastung ihrer und unserer Innenstadt und der Quartiere ein Gräuel sein. Vielleicht steht man sich näher, als man denkt. Vielleicht kann man sogar über Allianzen ganz im Sinne der historischen, hanseatischen Freiheits- und Unabhängigkeitstradition nachdenken. Der Konservative bewahrt.

Epistemologischer Höhepunkt des Abends ist das in TOP 9 angestossene Gespräch über Führung. Auch hier ein begriffliches Kristall, hinter dem sich ein Universum an Deutungen und Bedeutungen verbirgt, und für das es keine endgültige Wahrheit gibt. Gibt es immer eine natürliche Hierarchie, die den Führer automatisch bestimmt (Konfuzius)? Ist der Geführte nicht ein Verführter, wenn er sich gern führen lässt? Ist Verführung ein Merkmal guter Führung? Wer oder Was führt eine Gruppe, die einen Führer ablehnt? Bedarf es eines inneren Führers in Form von Klarheit, Ordnung und Selbstdiziplin, wenn man einen externen Führer ablehnt? Oder eines transzendenten Führers, der Personen besucht und durch sie wirkt; eines Genius? Oder aber bedarf es – einfach – eines gemeinsamen, verführerischen Telos?

Information ist immer Bringschuld der Führung.

So errichten wir zusammen und ohne Baugenehmigung eine bessere Realität in der Realität mit der Einsicht, dass Wirklichkeit gemeinsames Handeln und Gestalten ist. Künstler dürfen alles.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf ∆1_111207_6.17

  1. Pingback: ∆_161207_1.35 | Der Trialog – Phase 5

  2. Ghost Rider sagt:

    Das war tatsächlich ein spontaner Einfall 🙂 wär‘ ja auch langweilig sonst.. Aber ich wollte halt, das das irgendwo drin bleibt.. Ich habe ja eigentlich ++++ ++ ++ ++++ ++ ++ ++ ++ ++ ++ gemalt, woraus dann mystischer und ergänzenderweise ++++ ++ ++ ++++ ++ ++ ++ ++ ++++ wurde, als der Pirat seinen Körper bekommen hat..

  3. schlomo sagt:

    @komischer Vogel: Du hast mehrere Optionen. Entweder, Du kommst mal auf einen Trialog vorbei (vorher Bescheid sagen), oder Du machst mit zwei Freunden spontan selbst einen Trialog. Wie auch immer, es lohnt sich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    Schlomo

  4. schlomo sagt:

    Quote: „Eigentlich sollte beides das Gleiche sein.. es erst sah so aus, als wenn das untere noch weggewischt würde, da hab ich’s sicherheitshalber nochmal oben hingemalt.. “

    Soso, „…zufällig und spontan gemaltes Hexagramm…“ 🙂 Gibs zu, Du hast gewusst, dass das „Fortschritt“ ist. Hehe.

    Ich war mir nicht so sicher, ob das untere das selbe ist, oder nicht. Aber ich hab mich dann dafür entschieden, dass der untere Strich durchgezogen ist. Nächstes mal male ich auch ein Hexagramm – das denke ich mir dann aus 🙂

  5. Ghost Rider sagt:

    Nummer 21: So kann man das natürlich auch sehen.. Eigentlich sollte beides das Gleiche sein.. es erst sah so aus, als wenn das untere noch weggewischt würde, da hab ich’s sicherheitshalber nochmal oben hingemalt.. 🙂

    Passt aber auch ganz gut : „Bloße Härte und Erregung wäre zu heftig im Strafen. Bloße Klarheit und Weichheit wäre zu schwach. Beides vereint schafft das rechte Maß.“ 😉

    21 wäre dann:

    21. SCHI HO / DAS DURCHBEIßEN

    oben Li, das Haftende, das Feuer
    unten Dschen, das Erregende, der Donner

    Das Zeichen stellt einen geöffneten Mund dar (vgl. Nr. 27, I), zwischen dessen Zähnen ein Hindernis ist (an vierter Stelle). Infolge davon lassen sich die Lippen nicht vereinigen. Um eine Vereinigung herbeizuführen, bedarf es des energischen Durchbeißens des Hindernisses. Das Zeichen besteht ferner aus den Zeichen für Donner und Blitz, um anzudeuten, wie Hindernisse in der Natur gewaltsam beseitigt werden. Das energische Durchbeißen überwindet das Hindernis der Vereinigung im Mund. Das Gewitter mit Donner und Blitz überwindet die störende Spannung in der Natur. Prozeß und Strafe überwinden die Störungen des harmonischen Zusammenlebens durch Verbrecher und Verleumder. Im Unterschied zu dem Zeichen Nr. 6, der Streit, wo es sich um Zivilprozesse handelt, ist hier der Strafprozeß behandelt.

    DAS URTEIL

    Das Durchbeißen hat Gelingen.
    Fördernd ist es, Gericht walten zu lassen.

    Wenn ein Hindernis der Vereinigung entgegensteht, so schafft energisches Durchbeißen Erfolg. Das gilt in allen Verhältnissen. Immer wird die Einheit, wo sie nicht zustande kommt, durch einen Zwischenträger und Verräter, durch einen Hindernden und Hemmenden aufgehalten. Da muß man energisch durchgreifen, damit kein dauernder Schade entsteht. Solche bewußten Hinderungen verschwinden nicht von selbst. Gericht und Strafe sind nötig zur Abschreckung bzw. Beseitigung.

    Aber es gilt dabei in der rechten Weise vorzugehen. Das Zeichen ist aus Li, Klarheit, und Dschen, Erregung, zusammengesetzt. Li ist weich, Dschen ist hart. Bloße Härte und Erregung wäre zu heftig im Strafen. Bloße Klarheit und Weichheit wäre zu schwach. Beides vereint schafft das rechte Maß. Wichtig ist, daß der entscheidende Mann, der durch den fünften Strich repräsentiert ist, seiner Natur nach milde ist, während er durch seine Stellung ehrfurchtgebietend wirkt.

    DAS BILD

    Donner und Blitz: das Bild des Durchbeißens.
    So festigten die früheren Könige
    die Gesetze durch klarbestimmte Strafen.

    Die Strafen sind die einzelnen Anwendungen der Gesetze. Die Gesetze enthalten die Aufzeichnung der Strafen. Klarheit herrscht, wenn bei der Festsetzung der Strafen leichtere und schwerere je nach den entsprechenden Vergehen klar unterschieden werden. Das wird symbolisiert durch die Klarheit des Blitzes. Die Festigung der Gesetze erfolgt durch die gerechte Anwendung der Strafen. Das wird symbolisiert durch den Schrecken des Donners. Diese Klarheit und Strenge bezweckt, daß die Menschen in Respekt gehalten werden; nicht sind die Strafen um ihrer selbst willen wichtig. Die Hindernisse im Zusammenleben der Menschen werden alle groß durch Unklarheit der Strafbestimmungen und Lässigkeit in ihrer Ausführung. Nur durch Klarheit und bestimmte Raschheit der Strafen werden die Gesetze gefestigt.

  6. schlomo sagt:

    Sind da nicht zwei Hexagramme? Eines oben links unter der Sonne, und eines unten in dem gelb/orange/blauen Kreis? Und wo ist die Deutung jetzt her, aus welcher Schrift?

    edit: Das obere ist Nr.35 „Fortschritt“ und das untere ist Nr.21 „Strafprozess“ – Beides aus dem I Ging

  7. Ghost Rider sagt:

    Im Bild verbirgt sich ein zufällig und spontan gemaltes Hexagramm… dessen dazugehöriger Orakelspruch wie folgt lautet..

    35. DSIN / DER FORTSCHRITT

    oben Li, das Haftende, das Feuer

    unten Kun, das Empfangende, die Erde

    Das Zeichen Stellt die Sonne dar, die über die Erde emporsteigt; es ist daher das Bild des raschen, leichten Fortschritts, der gleichzeitig immer weitere Ausdehnung und Klarheit bedeutet.

    DAS URTEIL

    Der Fortschritt:
    Der starke Fürst wird geehrt durch Pferde in großer Menge.
    An einem Tage wird er dreimal empfangen.

    Als Beispiel wird eine Zeit geschildert, da ein starker Lehnsfürst die übrigen Fürsten um den Großkönig in Gehorsam und Frieden versammelt und vom Großkönig reich beschenkt und in nächste Nähe gezogen wird.

    Es liegt darin ein doppelter Gedanke. Die eigentliche Wirkung des Fortschrittes geht von einem Mann in abhängiger Stellung aus, den die andern als ihresgleichen ansehen, weshalb sie ihm willig folgen. Dieser Führer besitzt innere Klarheit genug, um den großen Einfluß, den er hat, nicht zu mißbrauchen, sonder zugunsten des Herrn zu verwenden. Der Herr seinerseits ist frei von jeder Eifersucht, beschenkt den großen Mann reichlich und zieht ihn dauernd in seine Nähe. Ein erleuchteter Herr und ein gehorchender Diener, das sind die Bedingungen großen Fortschritts.

    DAS BILD
    Die Sonne steigt über die Erde empor:
    das Bild des Fortschritts.
    So macht der Edle selbst seine klaren Anlagen hell.

    Das Licht der Sonne, das über die Erde aufsteigt, ist von Natur klar, aber je höher die Sonne steigt, desto mehr kommt sie aus den trüben Dünsten heraus und strahlt in um so weiterem Umfang in ihrer ursprünglichen Reinheit. So ist auch das wahre Wesen des Menschen ursprünglich gut, aber es wird getrübt durch den Zusammenhang mit dem Irdischen und bedarf daher der Läuterung, damit es in seiner ihm ursprünglich zukommenden Klarheit leuchten kann* (*Hier ist das Thema, das in der „Höheren Bildung“ (Da Hüo) ausführlich behandelt wird.)

  8. echt tierirsch cool…ich werde auch mal in den trailog mit ein paar leute treten bei gelegenheit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.