∆2_180221_1.1

Hamburg am 21.02.2018, erster Tag des 1sten Zyklus‘

#210 Sinnesüberflutung

Bluzuk, Polenta, ONo, Klette, Der Bayer, Thomas Kufen und Henneka Octagon

Kreide auf Tafel, 200 x 100 cm

Nach einiger Zeit wird es nun wieder Zeit, sich zusammen zu finden, wieder Agenden zu schreiben und Bilder zu malen. So engagiert sich ONo (also known as: (Lord Pretty Fokko, Dakipa, Schlomo Jr.), wieder Standort und Trialoger an den Start zu bringen und sammelt sich so eine Truppe von sieben Leuten an, die alle hochmotiviert sind, alte Bräuche und Traditionen des Trialogs wieder aufleben zu lassen.
Der Abend beginnt leider etwas ungemütlich, da aufgrund kleiner Missverständnissen wir nicht mit offenen Armen am Standort empfangen wurden, sondern uns den eigentlich versicherten Platz erst einmal erkämpfen mussten. So herrscht vorerst etwas angespannte Stimmung, doch nach kurzer Zeit scheint diese erstmal zu schwinden. Wir beginnen also mit dem Schreiben der Agenda und Begrüßen uns alle gegenseitig. Es werden neue Kampfnamen für die neue Generation an Trialogern festgesetzt und so kamen sechs neue Weltretter zu Stande.
Nach einer Kuchen und Bier-Pause wird die Kerze entzündet und so der erste Trialog einer neuen Kalenderführung des Hamburger Trialogs eingeleitet. Es werden Pläne für die Zukunft des Trialoges gemacht und Motivation ist bei allen Anwesenden im Überfluss vorhanden. Also gehen wir von Top zu Top und fangen langsam an das Bild zu malen. Nach kurzer Zeit steht das Thema zum Malen fest: Unterwasserwelten, ein lustiger Zufall wenn man bedenkt, dass der erste Kindertrialog genau so betitelt wurde und genau diese Generation nun wieder vor der Tafel sitzt.
So entsteht nach und nach das Tafelbild und der Abend schreitet voran. Nach einiger Zeit wollen unsere Mitanwesenden uns wieder rausschmeißen, doch wir zeigen uns beständig und können mit Hilfe von Timm (Vielen Dank und Grüße an der Stelle) doch dafür sorgen, dass wir unser Vorhaben noch zuendebringen können und das tun wir auch. Nachdem das Bild vollendet ist und wir zufrieden mit dem Ergebnis sind freuen wir uns alle und gehen in Frieden und Liebe auseinander.

Dieser Beitrag wurde unter ∆ Trialog Hamburg, Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.