∆1_140402_3.29

Hamburg am 02.04.2014, dritter Tag des 29sten Zyklus‘

#164 Freiheit oder Leben

140402_3.29Timmy, Apollon, Winnetoussi, Diana, Teddy King, Scholle, Mosche und B-Kart

Kreide auf Tafel, 150 x 100 cm

Demnächst heißt es Abschied nehmen aus dem Gängeviertel… wegen der Sanierungsmaßnahmen. Ein schöner Anlass für eine kleine Abschiedszeremonie. Doch nicht zu vorschnell, erstmal muss Mosche nach Scholle greifen, ihre Schädeldecke aufspalten und ihr Gehirn herausnehmen, um es nach allen Regeln der Kunst zu schütteln. Ob es die gewünschte Wirkung gebracht hat, muss sich erst noch herausstellen. B-Kart ist schon immun gegen solche Maßnahmen, da beißt Mosche auf Granit, während Diana und Winnetoussi relaxt von der Seite beobachten und genau den richtigen Moment abwarten um mit gezielten und sanftmütigen Gesten ihre Sicht kund zu tun. Auch Teddy King darf heute endlich mal wieder zu Wort kommen, nachdem er sonst ständig unterbrochen wird, ein Umstand den wir auf schärfste kritisieren müssen!

Vielen Dank für das ausgelassene Fest!

Dieser Beitrag wurde unter ∆1, Alle Trialoge auf einmal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf ∆1_140402_3.29

  1. schlomo sagt:

    I like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.